hier gehts zum Gästebuch


Album Reise- und Sportfreunde 04

Weinprobe, Weinlese, Weinwanderungen - alles rund ums Weingut Keth in Offstein

Wir sind seit 1991 "Stammgäste" im Weingut Keth. Nach einem Besuch auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt, wo auch das Weingut Keth vertreten ist, starteten wir im September 1991 in Richtung Worms nach Offstein. Das Weingut Keth war an diesem Wochenende gerade Gastgeber für die Offsteiner Kerwe - das war unser erster Besuch, aber es sollten noch weitere folgen ...

Hier gibt es noch eine etwas andere Philosophie als an der Deutschen Weinstrasse - die Familie Keth nimmt sich sehr viel Zeit für Ihre Weinfreunde - und das macht einfach den großen Unterschied ...
Die angenehme, familiäre Atmosphäre und Gemütlichkeit, die "Ruhe" und natürlich die guten Weine laden immer wieder zur Rückkehr ins Haus Keth ein.
Es ist bereits Tradition, zwei Mal im Jahr organisieren wir zusammen mit der Familie Keth unsere Weinprobe bzw. unser "Weinwochenende". Da es auch in Rheinhessen eine Promillegrenze gibt, nutzen wir die Gästezimmer im Haus zur Übernachtung. Auf das leckere, reichhaltige Frühstück freuen wir uns schon am Vorabend.
Neben der Weinprobe in der "Burgunderstube", ist auch die Betriebsführung mit Weinkellerbesuch jedes mal ein Highlight, es gibt auch nach 20 Führungen immer wieder Wissenswertes und Geschichten rund um den Wein. Außerdem bekommt man hier einen echten Bezug zum Wein und einen "Vorgeschmack" auf den nächsten Tag, denn da geht´s zur Weinlese, aber nicht erst um 10.00 Uhr ...


Und wie man sieht - es geht munter voran, alle haben Spaß und "unser Handgelesener" wird wie jedes Jahr der Beste !!! Und wer noch zusätzliche Zimmer benötigt, der ist hier richtig: Gästehaus Maurer

hier gehts weiter mit dem Rückblick auf unsere Weinwochenenden

14. September 2017

ab zu den Fotos


Angereist

16. September 2016


Angereist aus nah und fern, dass kann nur heißen: Weinprobe bei Keths in Offstein - hoffentlich wissen das auch alle ;-). Startschuß mit etwas Verspätung (diesmal einige "Neueinsteiger" dabei) war mit einem Schlückchen Secco in der Vinotek. Hier gabs natürlich paar aktuelle Infos rund um das Weingut Keth, bevor es mit Georg wie immer eine kleine Betriebs-/ Kellerführung gab. In der Burgunderstube war dann schon alles (in Rekordzeit) für die Weinprobe gerichtet, Eleonore war an diesem Tag in Hochform. Die Küche wurde vorher kurzerhand in eine Marmeladenfabrik umfunktioniert, Unterstützung erhielt Sie von Ihren Enkeln, denn zur Herbstmesse stehen die beiden Kids hinter dem Marmeladen-Gelee-Verkaufstand. Und so nahm die Weinprobe ihren Lauf ...
Nach ner kurzen Nacht, stand am Samstag ne Fährfahrt mit der/ dem "Frischling" auf dem Rhein/ Altrhein auf dem Programm. Bei Königsblauem Himmel legten Werner und seine Frau pünktlich um 11.04 Uhr vom Wormser Rheinufer ab. War eine gemütliche Fahrt, es gab´s ein paar Kleinigkeiten gegen den Durst und tolle Geschichten von "Fähr-Paar" - gerne mal wieder. Nächster Anlaufpunkt: Kolbs Biergarten, hier kamen die "Bier-App Spezialisten" auf ihre Kosten. Für die anschließende Tour durch Worms mit dem Niebelungenbähnchen, war ein kleiner Spaziergang ins Zentrum erforderlich. Nach der einstündigen Stadtrundfahrt, ging es dann wieder Richtung Keth und damit auch die Rückkehr zum Wein. Auch 2016 fand der Tag seinen Abschluß beim Ruwas in Offstein - ok noch nicht so ganz, denn einige Weine die auf der neuen Weinliste standen, waren noch nicht probiert. Sonntags Morgens wie immer ...
Ach ja - Tringeldüberschuß von 40 Mücken fließt nach Rücksprache in unsere Aktion "Gerald Asamoah Stiftung"

18. September 2015


Weinprobe & Planwagenfahrt stand im September 2015 auf dem Programm. Auch in diesem Jahr wieder einige "Neueinsteiger" mit im Boot, deshalb gab es wie üblich auch die Kellerführung, bevor es ans "Eingemachte" ging. Am "Tag danach", lecker Frühstück, anschließend kleiner Fußmarsch zum Sportgelände, wo wir vom Florian mit Traktor und  Planwagen aufgefangen wurden. Einige Minuten Fahrt über Monsheim, vorbei an der VMK und weiter nach Flörsheim-Dalsheim zum Weingut Schmitt und damit auch zum Mittagstisch in die Gutschänke im Hause. Nach dem lecker Essen und der Regenpause, war dann eine Planwagenfahrt in die eigenen Weinberge angesagt, hier war Florian in seinem Element und gab seine Erfahrungen und einige spannende Geschichten an uns weiter. Die feucht, fröhliche Fahrt endete am späten Nachmittag in Offstein. Ein wenig Zeit zum relaxen oder zum Wein probieren "am Tischlein in der Sonne", bevor der Samstagsabschluss beim Ruwas in Offstein eingeleutet wurde. Sonntag nach dem Frühstück, wie immer - Wein fassen und ab in die Heimat.

21. September 2014


Wieder daheim in Offstein, aller dann!
Khao Lak, Diani Beach und heute Offstein - so trifft man sich wieder, wenn man ne gemütliche Truppe ist. Unter dem Motto ging´s am Freitag auch gleich mit ner kleinen Betriebsführung los, nachdem der erste Weißherbst "unterm Schirm" probiert wurde. Bei der anschließenden Weinprobe gab es neben den leckeren Weinen und Hausmannskost, auch wieder viel Wissenswertes aus dem Hause Keth.
Samstag nach dem Frühstück, kam dann tatsächlich auch die Sonne wieder raus. Unser Tagesausflug nach Dirmstein, war allerdings noch vom "leichten Regen" am frühen Morgen gezeichnet, oh je - das war teilweise schon ne Rutschpartie. Als aber im Biergarten die frischen Weizen aufem Tisch standen war alles vergessen.
Nach ner zünftigen Stärkung, gings dann weiter in den Soccerpark, wo alle ihre fussballtechnischen Fähigkeiten zeigen konnten. Den feucht, fröhlichen Tagesabschluss gab´s beim Ruwas in Offstein.

20. September 2013


Zum ersten mal seit über 20 Jahren das Wein- Wochenende nicht in Offstein. Warum? Hajo die Draisinenbahn Südpfalz stand auf dem Programm und war bei schönem Herbstwetter ne tolle Adresse. Wir waren mit zwei "Siebener" unterwegs, alle paar Meter ne Schranke oder ´n Biergarten und ein voller Rucksack an Bord, da kommt keine Langeweile auf. Entlang der Strecke von Bornheim nach Lingenfeld gibt es einige nette Einkehrmöglichkeiten, Draisine raus aus den Schienen und rein ...
Am Vorabend gab´s im Weingut Wisser in Ingenheim bei Landau schon ne Weisweinprobe, lecker Essen und viel Spass. Das Gästehaus und die Weinstube sind recht modern eingerichtet, schöne helle und großzügige Zimmer, reichhaltiges Frühstück und viel "Selbstgemachtes" findet man vor. Das Abendessen a la Carte kann sich sehen lassen, der "Rebknorzenspiess" ein Traum! Hajo und natürlich gibt´s auch Wein ohne Ende, lecker auch der Tresterbrand und Dornfelderlikör. Und wer nach der Rotweinprobe am Samstag noch ein Weizenbier braucht - auch kein Problem.

16. September 2012


Wenn Engel ne Weinprobe machen ....
Wie jedes Jahr konnten wir uns auch 2012 wieder aufs Wetter verlassen, zur Einstimmung wie jedes Jahr ein "leichtes Schlückchen". Um 18.04 Uhr war dann Anstoß zur Weinprobe, wie immer ne feucht-fröhliche Veranstaltung. Am Samstag stand der Trifels bei Anweiler auf dem Programm, hier gabs dann auch schon wieder die erste Stärkung vor dem "Aufstieg". Und wenn man schon mal da ist ... ok ab zur Deutschen Schuhstraße nach Hauenstein.
Nach der Rückkehr ins Weingut Keth schnell noch ein frisches Gläschen Prosecco und dann ab zum Geburtstag von Michael. Wo - hajo bei Da Ruwas im Cluheim. Vorbereitungen auf die CL Tour nach Piräus

26. September 2011


Wetter war mal wieder ein Traum, ohne Sonnenbrille ging garnix. Schon bei Ankunft war die "Sonnenecke" schon gut besucht - kleine Weinprobe vor der Weinprobe. Pünktlich 18.04 Uhr dann Startschuss zum Weinprobeabend in gemütlich, feucht, fröhlicher Runde.

Nach dem Frühstück stand in diesem Jahr mal wieder eine kleine Wanderung an, Start war in Leistadt, Ziel war der Bismarckturm, schöne Tour, tolle Aussicht. Am Abend lernte uns Ruwas kennen - griechisch in Offstein, jamas!

24. September 2010


Zum ersten Mal mußte unser Weinwochenende um eine Woche veschoben werden, damit war gleichzeitig unser bisher immer verläßlicher Partner - "die Sonne" - fast spurlos verschwunden.
Eine Premiere gabs auch feiern:  "musikalischen Einlage" zur Weinprobe am Freitag.

Am Samstag war dann die kulinarische Weinwanderung in Freinsheim angesagt, hier gings dann auch gleich wieder feucht, fröhlich weiter. Zum Abschluß gabs bei Keths die Weinprobe Nummer 2.

18. September 2004+5


Auch 2009 war unserer Weinwochenende wieder ein Tag für Genießer. Am Freitag Nachmittag gab´s schon lecker Kuchen, den diesmal unsere "Langstreckenfahrer" an Bord hatten.
Die Weinprobe wurde kurzer Hand in eine
Rotweinprobe umdisponiert, hier kam der Chef des Hauses dann auch auf Hochtouren. Aber auch die Trollschoppenfreunde kamen wieder auf Ihre Kosten.
Am Samstag ging´s dann mit
"Taxi-Maurer" nach Herxheim am Berg. Auf dem Weg durch die Weinberge nach Kallstadt, wurden wir aber wiederholt durch Andys Verpflegungsstopps abgelenkt, sodaß wir am Ende in Leistadt landeten - aber auch hier gibts Wein und Saumagen. Nach der Stärkung, ging´s dann auf einigen Umwegen wieder zurück nach Herxheim, wo im Weingut Becker ein reichlich gedeckter Tisch für uns reserviert war. Ja und unser "Schwabe" hatte ein gutes Händchen bei der Bestellung des "Schlehenwässerchens"

19. September 2008


Die Sonne war pünktlich da ...
Weinprobe am Freitag mit Betriebsbesichtigung, diesmal erfolgte der Startschuß schon um 18.00 Uhr - war o.k.
Am Samstag ging´s mit dem "Taxi-Maurer" nach Freinsheim, wo wir "stundenlang" durch die Altstadt schlenderten, hier ne Hochzeit, da nen Flammkuchen und dort nen Schoppen ...
Nachmittags wieder in Offstein angekommen gab´s dann reichlich Essen - Flammkuchen, Kartoffelsupp, Spanferkelrollbraten und lecker Kuchen.

15. September 2007


Weinwochenende mit Weinwanderung 07
ja, zum Wetter gibt es nicht´s Neues, alle Jahre wieder ...
Am Freitag sorgte in diesem Jahr ein gemütlicher Grillabend mit anschließender "Tanzeinlage" für Abwechselung.

Samstag um 10.00 Uhr ging´s dann durch die Weinberge in Richtung Dirmstein.
Kurze "
Verschnaufpausen" taten allen Wanderfreunden gut, sodaß wir nach einem Zwischenstop in Dirmstein pünktlich am Vesperplatz ankamen. Hier gab´s eine Stärkung und ein Gläsl lecker Wein, bevor wir unseren Rückweg in Richtung Weingut Keth antraten.
Am Abend dann unsere Weinprobe mit Keller- und Betriebsbesichtigung

22. September 2006

Fotos siehe unten


Weinwochenende mit Weinlese 2006
Einfach der Wahnsinn !

Wir hatten auch diesmal "Glück" mit dem Wetter, pünktlich zum "Anschnitt" war die Sonne durch und so konnte die Handlese "Riesling Selection" beginnen und erfolgreich ...

Neben der "Presse" und einigen "Neueinsteigern",
diesmal auch dabei: Philipp Jakob - früh übt sich wer ...

und jetzt ab zu den Fotos
Weinwochenende September 2006
Weinwochenende September 2005

Weinwochenende September 2004

Weinwochenende September 2003
Der beliebte Weinleser Witz "Dein Schuh ist offen!"

Planwagenfahrt 2005
Planwagenfahrt 2005
Weinwanderung 2007
Weinwanderung 2007