hier gehts zum Gästebuch


Sportfreunde Kurpfalz 04 auf


Forza Sevilla

Campeón

unsere Freunde in Sevilla



Album Reise- und Sportfreunde 04

Forza Sevilla Campeón

Hier dominiert Blau und Weiß – Tradition und Leidenschaft, Hingabe und Identifikation mit dem Verein – dafür stehen der FC Schalke 04, der 1.FC Magdeburg und ihre Fans – Verbundenheit und Treue stehen vor dem Erfolg

hier findet Ihr ein paar Infos, Berichte und Schnappschüsse aus Sevilla - und natürlich über unsere Freunde vom Fanclub Forza Sevilla Campeón

bunt gemischt

01.08.2019

22.03.2019

 

01.11.2017


FC Sevilla vs F91 Dudelange
24.10.2019 ab zu den Fotos

Am 27.07.2019 war der FC Sevilla eine Woche im Trainingslager zu Gast in Bad Schönborn im Villa Medici. Trainiert wurde beim Turn- und Sportverein 1901 Mingolsheim e.V.
Am 24.08. gab es die Teilnahme am Opel Cup in Mainz. Nach den beiden Siegen gegen den FC Everton (1:0) und den FSV Mainz 05 (5:0) wurde das Turnier gewonnen.

Am 03.08. gab es dann ein Vorbereitungsspiel in Sinsheim, das mit 2:1 GEwonnen wurde. Mit von der Partie auch die Sportfreunde Kurpfalz 04.

ab zu den Fotos

 

FC Sevilla vs FC Schalke 04  2:0 22.03.2019 ab zu den Fotos

Trofeo Antonio Puerta - da brauchte es keine langen Anfragen im Fanclub, ruckzuck waren 18 Mitglieder mit am Start. Dazu unsere Freunde vom GEsindel und natürlich die Truppe von Forza Sevilla Campeón von Francis. Am 21.03. ging´s von KA Baden-Airport nach Sevilla, einige kamen über Kölle und HH direkt dazu. Hotel war (wie schon 2017) das Catalonia Santa Justa, GetTransfer hat diesmal wunderbar geklappt. So stand dem ersten Erfrischungsgetränk und paar Tapas nix mehr im Wege. Danach ging es zum Estadio Ramón Sánchez-Pizjuán, direkt in den Shop, paar Schals und Trikots kann man immer brauchen. Gibt ja auch Mitglieder daheim, die ein paar Wünsche mit auf den Weg gaben. Schade, dass die selber nicht mit konnten, denn die Tour war überragend. Am Abend gings dann munter weiter mit Erfrischungsgetränken und Tapas, erfreulicherweise hatten wir mit Richy, Klaus und Paqui einige "Spanier" mit am Ball. Am Freitag war dann Spieltag und vor allem Treff mit Francis und seinen "Jungs"

Nach dem lecker Frühstück war ne kleine Tour zum Metropol Parasol angesagt. Was sagt unser "Reisearzt Hans" - bei dem Wetter viel trinken, also wie gehabt, EG und Tapas dabei. Pünktlich um 14.14 Uhr war dann Ankunft im Restaurant San Marco, bzw. dort direkt im Sommergarten, Alejandro hatte hier im Vorfeld schon alles organisiert. Wie Ihr seht, eine tolle Location mit super Service, tollem Essen und vielen EGen, sehr vielen. Wie ihr rechts auch seht, Deko war natürlich Pflicht, so hatten wir bei unserem Partner Supporters GmbH ein Banner in 6x2 Meter fertigen lassen, das auf der ganzen Tour super angekommen ist und oft als Fotokulisse diente. Unsere Freunde von FS Campeon hatten aber auch noch eine Überraschung in der Rückhand, denn es wurden für jeden von uns "Sevilla Kacheln" mit dem S04 Logo angefertigt und uns zusammen mit 2 weiteren Fanclub Präsenten überreicht, Gänsehaut bei der Übergabe war angesagt. Riesen Dankeschön hier an die "Jungs" um Francis und Alejandro !!! Natürlich wechselten bei dieser Gelegenheit auch jede Menge Schals ihren Besitzer, ein toller, feucht, fröhlicher Nachmittag, bei dem auch die Sangeskunst beider "Seiten" zum Tragen kam. Muss ehrlich zugeben, unsere spanischen Freunde lagen da hauchdünn vorn.

Ein paar GEhminuten vom San Marco, schon waren wir am Stadion. Das nette hier, Tapasbars ohne Ende, also konnten wir den Empfehlungen unseres Reisearztes wieder folgen und vor Spielbeginn noch ein paar EG zu uns nehmen. Zwischendurch immer wieder Fotos mit Schals, Banner und Zaunfahnen in Rot und blau, freundlich, fröhliche Menschen überall. Schals waren natürlich genauso gefragt, wie unsere Jacken und Fanutensilien, irgendwann waren wir "blank". Trotzdem kamen Kinder auf uns zu und boten uns ohne "Gegenleistung" ihre Schals an - ganz großes Kino und Gänsehaut pur. Aus Sicherheitsgründen durfte das Banner nicht mit ins Stadion und wurde so am Eingang deponiert.

Anzahl der mitgereisten Gäste hielt sich in Grenzen, auf jedem Sitzplatz lag ein Spieltagschal. Jetzt standen die Zeichen auf Gedanken an Antonio Puerta, vor dem Spiel sowieso, in der 16. Minuten wurde dann das Spiel unterbrochen und große Blumengebinde an der Stelle niedergelegt, an der Antonio 2007 beim Spiel gegen Getafe einen Herz-Kreislauf Stillstand erlitt, bewegende Momente für alle. Spiel endete 2:0 für den FC Sevilla.
Nach Spielende hatte Alejandro mal wieder sein Organisationstalent unter Beweis gestellt, obwohl alle Tapasbars stoppe voll waren, gab es für uns in der Fanclub-Bar von Pena Sevillista Al Relente noch ein "extra Zimmerchen", mit vielen netten Leuten, Begegnungen und sehr vielen EGen. Der Zufall wollte es, wir durften an diesem Abend auch noch Antonios Mama und Papa bei uns begrüßen und kennen lernen, eine Ehre für uns.

Der Samstag stand dann ganz im Zeichen Kultur. Mit dem Taxi ging es dann zum Puerta de Jerez und von dort aus kreuz und quer durch Sevilla, klar gab´s auch EG - is auch wichtig. 16.30 Uhr hatte wieder mal Alejandro eine Stadion-Tour organisiert, bei der auch Paqui dann zum Einsatz kam und die Übersetzung übernahm. Am Ende der Tour konnten wir dann den Banner überreichen. Nach der Tour gab es noch mal reichlich Spezialitäten aus Sevilla und ein paar EG dazu.
Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal für die Gastfreundschaft in Sevilla bedanken, bei allen die bei uns vorbei geschaut haben, vor allem aber bei Forza Sevilla Campeon! Ihr habt uns ein paar schöne Tage beschert und dazu beigetragen, dass wir ne riesen Tour machen durften - muchas gracias und Glück Auf

 

FC Sevilla vs Spartak Moskau  2:1 01.11.2017 ab zu den Fotos

Chapions League - 04. Spieltag
Estadio Ramón Sánchez Pizjuán
"Schalke International" 2017/18 - Tour

Wie kommt man zu FC Sevilla vs Spartak Moskau? Ganz einfach, man hat gute Freunde, man liebt Spanien (insbesondere Andalusien), man sehnt sich nach der Sonne und möchte ne tolle Stadt kennen lernen. Und deshalb ging´s mit Ryanair von FFM direkt am 31.10.17 nach Sevilla. Begrüßt wurden wir von der Sonne, bei 28°C muss man sich fast schon ein Schattenplätzchen suchen, um ein kühles Cruzcampo zu genießen. Hotel war das Catalonia Santa Justa, sauber, freundliches Personal, Top Frühstück und nur 10 Gehminuten zur historischen Altstadt und zum Estadio Ramón Sánchez Pizjuán. Ins Rollen kam die Tour u.a. auch durch Paqui (kommt aus der Region Cadiz und ist in Duisburg mit dem "Schalker GEsindel" unterwegs), die den Kontakt zu Francis und damit auch zum Fanclub Forza Sevilla Campeón hergestellt hat und uns gute Tipps mit auf den Weg gab. Top auch unser Spezial Sprach- und Übersetzungs Whats app "Translate Paqui" - da blieb nix unklar !!! Auf dem Foto u.a. Francis, der nach einem Besuch im Oktober (FC Sevilla vs Malaga) von Axel und Paqui stolzer Besitzer des "04FCS Banners" ist.

Vor und nach dem Spiel gab es natürlich auch noch ein bissel Kultur. Die historische Altstadt in Sevilla, mit ihren engen Gassen, gemütlichen Plätzen, Bars, kleinen Lädchen und tollen Sehenswürdigkeiten ist allein schon eine Reise wert. Wer Tapas mag - der kommt hier zu 1904% auf seine Kosten, dazu ein Weinchen oder Cruzcampo aus der Region, was will man mehr. Hopp on - Hopp off gibt´s natürlich auch in Sevilla, aber Vieles geht auch auf Schusters Rappen. Paar Schnappschüsse dazu findet Ihr im Album.
Jetzt aber wieder zurück zum Fußball, denn am Mittwoch stand das Champions League Gruppenspiel gegen Spartak Moskau und das Treffen mit Francis und seinen "Jungs" an. Karten hatte uns Francis freundlicherweise zum Top-Preis vorher organisiert
, Übergabe dann in der Bar Galia, direkt am Stadion. Also rein da und noch "frisches Cruzcampo" und Tapas - ups - fast nur Spartak Outfit, naja, war ja noch n bissel Zeit. Und dann ging´s fix, Francis und seine Jungs ab jetzt die Nummer 1 hier in Galia. Einige waren sogar mit Schalke Utensilien ausgestattet - wir staunten nicht schlecht. Alle super nett und total gut drauf. Schön, dass man sich so persönlich kennen lernen durfte, so gab´s auch nach dem "das ist das letzte Bier" (CL-Sicherheit), noch einige aus dem Hut gezauberte Cruzcampo, bevor es ins Stadion ging.

Auch hier dann alle super freundlich und erstaunlich neugierig wegen der Farben. Bei Raúl und Coke auf dem Schal, war aber bereits alles klar - paar Sportfreunde Fanutensilien wurden verteilt, Sevilla siegte mit 2:1 und für uns war es ein tolles Erlebnis! Jugendliche und Kinder nach 22.04 Uhr noch unterwegs bei Ihrem Verein, in Sevilla kein Problem (ja, Schule ist auch wichtig, die ist aber jeden Tag). Und wer dachte jetzt geht´s ab in die Falle - denkste, ab inne Cruzcampo-Bar und noch ein paar frisch Gezapfte und paar Gläsel Wein, dazu bissel Käse und gute Stimmung - Fußballfan was willste mehr!
Am Donnerstag und Freitag dann wieder bissel Kultur
und immer wieder Tapas ohne Ende.
So - nun aber viel Spass mit den Schnappschüssen von der Tour und nomma ein riesen Dankeschön an Paqui und Francis für Gastfreundschaft und die nette Begleitung während der Tour - Glück Auf


Wenn
"KURPFALZ 04" im Bus oder im Stadion auftaucht, dann können wir nicht weit sein !
Foto mit freundlicher Unterstützung von "Salbker"

mehr auf:  sportfotos.MD