hier gehts zum Gästebuch


Album Reise- und Sportfreunde 04


Thailand Koh Samet
und Nordthailand
09.08. bis 30.08.2014


Flug mit Oman Air über Muskat nach Bangkok 
Zum ersten Mal vor dem Relaxen in Thailand, das volle Programm, mit 2 Tage Bangkok und anschließender Nordthailandrundreise. In Bangkok stand zuerst ne "Damen-Shopping-Tour" und "Herren-Stadion-Tour" auf dem Programm, bevor es am Abend zum "Essen auf dem Fluss" ging. Am zweiten Tag dann Königspalast und Abends auf den Lebua Tower, herrlicher Blick über Bangkok.

Montag dann Fahrt mit einem 35er Reisebus ab Hotel in Richtung Norden. Erste Stop in Ayutthaya mit Besichtigung der Anlage
Wat Phra Si Sanphet
- sollte man sich nicht entgehen lassen, super Anlage.
Von hier aus weiter nach Phitsanulok, Lampang und nach Chiang Mai. Vom Wat Phra That Doi Suthep hat man eine herrliche Aussicht auf Chiang Mai, das weite Tal und die herrliche Landschaft.

Weiterfahrt nach Chiang Rai und damit zum Goldenen Dreieck.
Hier sind die
Länder Myanmar, Thailand, Vietnam und Laos teilweise nur durch den Mekong getrennt. Märkte beherrschen die Region, wo früher der Opiumhandel blühte. Mit dem Longtailboot über den Mekong, in wenigen Minutenist man in Laos. Taschen, Klamotten, Schuhe, Zigaretten, Laotischer Whisky mit allerlei Krabbeltierchen ...
Die ca. 1000 km Busfahrt in 5 Tagen sind schon anstrengend, obwohl man viele Stops dabei hat, die Rundreise war sehr gut organisiert, Hotels und Essen ok, unsere Reiseleiterin "Tip Tippawan" - Spitze !!!
Flug von Chiang Mai zurück nach Bangkok, denn von dort aus ging es mit dem Taxi weiter über Rayong nach Koh Samet.
Mit dem Speedboot dauert die Überfahrt grade mal 15 Minuten, ein mobiler Bootssteeg erlaubt das Anlegen direkt in der kleinen Bucht, unweit vom Hotel Le Vimarn. Das Hotel liegt am Ao Phrao Beach an der Westküste der Insel. Ein toller, ruhiger Strand, der ca. 200 m lang ist, ruhiges Wasser und relativ wenig Touristen zu unserer Reisezeit waren ideal zum Relaxen. Hotel ist sehr sauber und gepflegt, schöner Pool der in die Gartenanlage eingebettet ist. Genügend Schirme und Liegen vorhanden, super Frühstück und sehr freundliches Personal.

Am Ao Prao gibt es noch weitere kleine Hotels und Restaurants, auch hier kann man lecker Essen, wenn man in der Bucht bleiben möchte. Allerdings lohnt sich auch mal ein kleiner Ausflug an die Ostküste, denn hier gibt es viele Restaurants direkt am Strand, allerdings sind nicht alle zu empfehlen. Der Fußweg ist recht anstrengend, es sind aber auch Taxis unterwegs, falls die Rücktour zu anstrengend erscheint :-)

Fazit - anstrengende, aber interessante Rundreise mit Höhepunkt Goldenes Dreieck, Relaxhotel Le Vimarn für eine Woche sehr gut und wie immer in Thailand - Essen super lecker!

=== Ja, und irgendwann muß man halt wieder Heim - aber das Fernweh kommt wieder, das ist sicher !  ===